Action 4P - Reglement

Reglement der "Action 4P"

Artikel 1 - Zweck

Ziel der « Action 4P » ist, ein Projekt zu fördern, das sich positiv auf den Kanton Freiburg und dessen Bevölkerung auswirkt.

Die vorgeschlagenen Projekte können unterschiedlich sein, aus den Bereichen Jugend, Kultur, Sport, Wirtschaft, Nachhaltige Entwicklung, Soziales, oder aus irgendeinem anderen Bereich, der für die breite Öffentlichkeit von Interesse ist.

 

Artikel 2 - Langfristigkeit

Es werden ausschliesslich Projekte ausgewählt, die langfristig ausgerichtet sind. Projekte, die sich auf ein einmaliges Ereignis beziehen, werden nicht berücksichtigt.

 

Artikel 3 - Betrag

Ein jährlicher Höchstbetrag von CHF 100'000.- (hunderttausend Franken) kann an das/die ausgewählte(n) Projekt(e) vergeben werden.

Die Auszahlung des Betrags erfolgt im Jahr nach Verkündung der Wahl.

4P ist nicht verpflichtet, einen oder mehrere Preis(e) zu verleihen. Es muss auch nicht zwingend der gesamte Betrag vergeben werden. Ein Projekt kann hingegen über mehrere Jahre unterstützt werden.

 

Artikel 4 - Auswahl

4P trifft seine Wahl in gänzlicher Unabhängigkeit. Einsprache dagegen ist nicht möglich. 4P ist beratungsfähig, sobald die 4 Vertreter anwesend sind. Die Beratungen sind vertraulich.

 

Artikel 5 - Voraussetzungen

Das Bewerbungsdossier muss in Deutsch oder in Französisch verfasst sein. Es muss alle wesentlichen Informationen zur Umsetzung des Projekts, sowie einen Zeitplan und ein Budget enthalten. Es werden ausschliesslich vollständige Dossiers berücksichtigt.

Die Urheber des/der Projekte(s) können aufgefordert werden, ihr Projekt den Vertretern von 4P vorzustellen.

Die Preisträger sind einverstanden, öffentlich durch 4P bekanntgegeben zu werden.

 

Artikel 6 - Eingabe des Dossiers

Die Projekteingabe hat in 5 Exemplaren bis zum 15. Mai 2019 (Poststempel zählt) an die nachstehende Adresse zu erfolgen:

4 Pfeiler der Freiburger Wirtschaft
« Action 4P »
p.a. Groupe E SA
Route de Morat 135
1763 Granges-Paccot

 

Artikel 7 - Verkündung der Resultate

4P behält sich das Ausschliesslichkeitsrecht auf die Verkündung des/der Gewinner-Dossiers vor. Die Gewinner stimmen diesem Vorbehalt zu. Sie sind ferner damit einverstanden, dass ihr Projekt in Zusammenhang mit der Kommunikation von 4P genutzt wird.

Die Resultate werden im Herbst des Jahres der Dossiereingabe verkündet.

 

Das Reglement tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft.